Personen in "Norden und Süden"

Die herausragendste Leistung Elizabeth Gaskells beim Verfassen des Romans "Norden und Süden" liegt sicherlich in der Schöpfung einer Reihe komplexer, glaubwürdiger Charaktere. Diese sind einerseits für ihre jeweilige Rolle, wie Fabrikant oder Pfarrer, typisch und bringen dem Leser dadurch die britische Gesellschaft während der Industrialisierung nahe. Andererseits besitzt jedoch jeder von ihnen eine individuelle Persönlichkeit und verhält sich keineswegs vorhersehbar.